Menü
 
Besucher
 
 
 
Dankesfahrt für die Ehrenamtlichen des Hunteburger Sportvereins

Die erste Dankesfahrt für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Hunteburger Sportvereins führte zur Privatbrauerei Barre in Lübbecke. Am Donnerstagabend brachte ein Bus die Engagierten des HSV in das Barreland zu einer spannenden und interessanten Besichtigung der Privatbrauerei Barre. Im Anschluss an die Führung mit Brauer Bernhard wurde ein deftiges Essen angeboten mit Austausch und gemütlichem Beisammen sein. Die Fahrt ist ein Dankeschön an all unsere unermüdlichen und engagierten Ehrenamtlichen, die unbezahlt, unbezahlbare Arbeit für unseren HSV leisten! Gleichzeitig gilt ein großer Dank der Privatbrauerei Barre, die uns diesen Abend ermöglicht hat.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (19.10.2019 - 17:06:45)
 
Karate: Schwarzgurt 1. DAN für Sarah Polkehn

Vergangenes Wochenende wurde Sarah Polkehn von der Karate Abteilung des Hunteburger SV, für ihre Leistung im Shotokan Karate belohnt. Der Lehrgang und die Prüfung fanden in Coburg bei Bundestrainer Efthimios Karamitsos statt. Nun darf Sarah den Schwarzgurt tragen. Sehr zur Freude von Heimtrainer Santo Amenta, der die Karate Abteilung des Hunteburger SV leitet. Herzlichen Glückwunsch vom Karate-Team und dem HSV.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (19.10.2019 - 17:03:20)
 
AmazonSmile jetzt per Amazon App für Android verfügbar

Unterstütze unseren geliebten Hunteburger Sportverein e.V. ab jetzt mit AmazonSmile per Amazon App einfach auf deinem Android-Gerät. So aktivierst du AmazonSmile und generierst mit jedem qualifizierten Kauf über die Amazon App Guthaben für unseren Hunteburger Sportverein e.V..

- Öffne die Amazon App auf deinem Android-Gerät
- Besuche die Einstellungen > AmazonSmile
- Aktiviere AmazonSmile

Falls du nicht über die neueste Version der Amazon App verfügst, aktualisiere bitte zuvor deine Amazon App. Über den Link findest du eine Anleitung dazu.


Links zu dieser News
Anleitung Amazon App

Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (29.09.2019 - 15:27:14)
 
Schulung für Trainer und Betreuer beim Hunteburger SV

Am Abend des 12.09.2019 fanden sich 20 Trainer und Betreuer vom heimischen HSV und umliegenden Vereinen auf dem Sportplatz ein, um an einer Kurzschulung durch unseren Kreislehrwart Uwe Krebs teilzunehmen. Viele Trainer nutzten damit die Chance zur Lizenzverlängerung. Das Thema lautete Training F/E Jugend - Koordination und kleine Spiele. Uwe zeigte uns mit Spielern der E-Jugend wie ein Training in dieser Jahrgangsstufe ablaufen kann. Nach dem praktischen Teil gab es zum Abschluss noch eine kurze Diskussionsrunde. Vielen Dank an Uwe und unseren Spielern der beiden E-Mannschaften.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (27.09.2019 - 17:28:51)
 
Hunteburger Kicker freuen sich über neue Trainingsanzüge

Die Spieler und Trainer der E2 des Hunteburger Sportvereins dürfen sich über neue Trainingsanzüge freuen. Dank einer großzügigen Spende der Firma Futura Bau konnten sich die jungen Kicker mit neuen Trainingsanzügen ausstatten. Somit haben die Spieler und ihre Trainer nun die Chance, einheitlich zu ihren Spielen zu fahren. Die ganze Mannschaft möchte in den nächsten Spielen ihren Dank mit vielen Toren und Siegen zum Ausdruck bringen und lädt herzlich zu ihren Heimspielen ein.

Der Hunteburger SV lebt von der Unterstützung der örtlichen Unternehmen und privaten Personen, da nur durch sie ein reibungsloser und mit Freude, Spaß und Leidenschaft besetzter Spielbetrieb möglich ist. Wie die Fans, die während der Spiele am Seitenrand anfeuern, sind auch die Sponsoren wie ein 12. Mann. In diesem Sinne sind alle Sponsoren immer herzlich eingeladen, die Atmosphäre während der Wettkämpfe live mitzuerleben und den Grundstein für eine harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft zu legen.


Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (22.09.2019 - 19:21:59)
 
F-Jugend komplett neu ausgestattet

Die F-Jugend des Hunteburger SV freut sich über neue Trikots, die von Viktor Müller – Haus und Garten Müller – gesponsert wurden. Zusätzlich sind die Spieler mit neuen Trainingsanzügen von Bernd Knevels – Knevels Gebäudereinigung – ausgestattet worden. Die Mannschaft und der Vorstand des HSV bedanken sich ganz herzlich bei den Sponsoren. Besonders die Spieler möchten ihre Freude über die neuen Trikots mit Toren und Siegen zum Ausdruck bringen.

Der Hunteburger SV lebt von der Unterstützung der örtlichen Unternehmen und privaten Personen, da nur durch sie ein reibungsloser und mit Freude, Spaß und Leidenschaft besetzter Spielbetrieb möglich ist. Wie die Fans, die während der Spiele am Seitenrand anfeuern, sind auch die Sponsoren wie ein 12. Mann. In diesem Sinne sind alle Sponsoren immer herzlich eingeladen, die Atmosphäre während der Wettkämpfe live mitzuerleben und den Grundstein für eine harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft zu legen.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (17.09.2019 - 23:23:38)
 
Schnupperabend der Volleyballdamen übertrifft Erwartungen

Die Volleyball Damen zählten an ihrem Schnupperabend 19 junge Mädchen, die mit viel Motivation in den Volleyballsport reinschnuppern und Neues lernen wollten. Die Schnupperstunde startete mit einem Aufwärmspiel, bei dem es auf Teamgeist und gute Kommunikation ankam. Anschließend wurde spielerisch die Technik des Baggerns und Pritschens nähergebracht und ausprobiert. Danach konnte das Gelernte an verschiedenen Stationen angewendet werden. Am Ende des Abends wurde auf dem Spielfeld gespielt. Alle, sowohl die Damenmannschaft als auch die Teilnehmerinnen hatten viel Spaß. Der Großteil der Mädchen möchte gerne weiterhin das Training besuchen. Die Damen sind der TSO-DATA GmbH sehr dankbar für die finanziellen Mittel, die sie bei einer Spendenaktion gewonnen hatten. Mit dem Geld wurden die Werbeaktionen für diesen Schnupperabend finanziert und außerdem freuen sich die Damen über neue Einspielshirts für ein einheitliches Auftreten. Das restliche gewonnene Geld wird in neue Bälle investiert, damit auch für alle neuen Spielerinnen vernünftige Bälle zur Verfügung stehen. Des Weiteren wird ab der Saison 2020/2021 ein neuer Spielball verpflichtend für die Damen eingeführt, sodass hier zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden können. Die Damen hoffen, dass viele der Mädchen auch weiterhin Spaß am Volleyball haben und diesen spannenden Sport weiterhin regelmäßig betreiben wollen.
Wer sich interessiert und einfach gerne mal zuschauen will kann zum Saisonstart in Bohmte am 21. September ab ca. 17 Uhr gerne zum Anfeuern vorbeikommen. Das erste Spiel zu Hause in der Sporthalle Hunteburg findet erst am 02. November statt. Spielbeginn ist um 15 Uhr.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (10.09.2019 - 07:41:24)
 
C-Juniorinnen mit neuen Trainingsanzügen

Die C-Mädchen des Hunteburger Sportvereins bedanken sich beim Bauzentrum Joachimmeyer GmbH und Co KG für den neuen Satz Trainingsanzüge.
Dank der Firma Joachimmeyer und ganz besonders dank Christian Joachimmeyer ist es den Mädchen des Hunteburger SV nun möglich, ein einheitliches Bild vor und nach den Spielen abzugeben und somit als Einheit aufzutreten.

Der Hunteburger SV lebt von der Unterstützung der örtlichen Unternehmen und privaten Personen, da nur durch sie ein reibungsloser und mit Freude, Spaß und Leidenschaft besetzter Spielbetrieb möglich ist. Wie die Fans, die uns während der Spiele am Seitenrand anfeuern, sind auch die Sponsoren für uns wie ein 12er Mann. In diesem Sinne sind alle Sponsoren immer herzlich eingeladen, die Atmosphäre während unserer Wettkämpfe live mitzuerleben und den Grundstein für eine harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft zu legen.

Alle fußballbegeisterten Mädchen der Jahrgänge 2005-2009 sind herzlich dazu eingeladen, mittwochs um 17:30 Uhr auf dem Sportgelände des Hunteburger SV das Training der C-Mädchen zu besuchen. Egal ob mit oder ohne Fußballerfahrung, komm vorbei und probier es aus!


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (08.09.2019 - 15:41:08)
 
Samstag: Königsthron 2019/2020 gewinnt bei strahlendem Sonnenschein den Fünfkampf

Zum Abschluss der Sportwerbetage des Hunteburger Sportvereins fand zum 34. Mal der Fünfkampf statt, bei dem Gruppen von 6 Personen versuchen bei geselligen Spielen ihr Bestes zu geben. Bevor der Fünfkampf am Nachmittag starten sollte, spielten am späten Vormittag bereits Beachvolleyballbegeisterte Volleyballer und Nichtvolleyballer den Sieger des kleinen Beachvolleyballturnieres aus. Immer wieder hallte dabei der Torjubel der F2-Jugend über den Platz. Während es in der U8 FairPlay Liga nur um den Spaß am Spiel geht, wurden bei der C-Jugend alle Tore gezählt. Leider stand es dort am Ende 4:8 für die JSG Hesepe/Epe/Achmer. Langsam fanden sich die, in diesem Jahr 14 Mannschaften ein, um bei den verschiedenen Spielen ihre Geschicklichkeit und den Teamgeist unter Beweis zu stellen. Neben der treusten Mannschaft, der Freiwilligen Feuerwehr, die noch keinen Fünfkampf verpasst haben konnten, auch neue Teams begrüßt werden wie die zukünftigen Gruppenleiter des Zeltlagers, das HUBA Zeltlager – Großes Lager. Im Spiel Ringraupe wurden die sechs Spieler einer Mannschaft nebeneinanderstehend an Händen und Füßen miteinander verbunden. Bei Anpfiff versuchten die Mannschaften sich möglichst schnell mit allen Spielern durch einen Gymnastikring zu winden. Hier waren Teamgeist und Kommunikation wichtig. Mit Wasserspritzen wurde beim zweiten Spiel auf Becher geschossen, die auf einem Brett standen und von den Mitspielern gehalten wurden. Ein Spieler musste dafür sorgen, dass heruntergeschossene Becher schnell wieder aufgestellt werden. Bei sommerlichen Temperaturen über 30 Grad bekamen die Spieler bei dem Spiel eine willkommene Erfrischung. Dass derjenige der die Becher aufsammeln musste den stressigsten Job haben würden, hatten sie nicht erwartet. In diesem Jahr gab es neben den drei neuen spannenden Spielen natürlich auch wieder alt bewährte Spiele. Neben Teebeutelweitwurf kam auch wieder das Flaschenspiel zum Einsatz. Dabei wird versucht Metallstäbe, die an Fäden an einer Art Leiter hängen in Flaschen einzuführen. Die sechs Mitspielerinnen und Mitspieler dürfen dabei nur die Leiter berühren und versuchen möglichst viele Stäbe in den Falschen zu versenken. Das letzte Spiel des Tages sorgte für eine Menge Erheiterung unter den Spielern und Zuschauern. Mit aufgeblasenen Partytröten mussten die Mannschaftsmitglieder versuchen Gummiringe an die Mitspieler weiterzugeben. Am Ende des Tages konnte sich zum ersten Mal ein aktueller Königsthron gegen die anderen Mannschaften durchsetzen. Mit ungewöhnlicher T-Shirtfarbe und viel Einsatz verwies der Königsthron 2019/2020 die Mannschaft den Tennisverein TC Aufschlag Doppelfehler auf den zweiten Platz. Den dritten Platz belegten die Newcomer des HUBA Zeltlagers – Großes Lager. Beim Ausklang des Abends wurde noch das ein oder andere Kaltgetränk aus dem Pokal der Siegermannschaft genossen und fröhlich zur Musik von DJ Hansi getanzt. Der Hunteburger Sportverein schaut am Ende der Sportwerbetage zurück auf einige schöne Tage bei denen nicht nur das Wetter mitgespielt hat. Es waren schöne Tage, die so nur stattfinden konnten, weil viele Menschen einen Beitrag geleitet haben. Ohne die vielen Helferinnen und Helfer auf dem Platz und im Hintergrund wären die Sportwerbetage in dieser Form nicht möglich. Seien es die Leute, die sich die interessanten Spiele des Fünfkampfes überlegt haben und die zuständigen Schiedsrichter, das Thekenpersonal welches bei dem Wetter hart arbeiten musste, die Grillmeister in der Würstchenbude, die kaum Zeit zum durchschnaufen hatten, unsere rasenden Reporter, die bei der Hitze alles wichtige festgehalten haben, die Organisatoren der großen Wettbewerbe wie den Halbmarathon, den Elfmetercup, das Beachvolleyballturnier oder die Sportabzeichen Challenge, die lieben Menschen, die samstagsmorgens um 10 schon wieder alles für den Nachmittag vorbereitet haben, die Mannschaften, die unter den interessierten und kritischen Blicken der Zuschauer in fairen Spielen ihr Bestes gegeben haben, natürlich dem Team welches am Sonntag auf dem Sportplatz wieder den Ursprungszustand hergestellt hat und allen, die sich angesprochen fühlen sollten aber nicht erwähnt worden sind! Der Hunteburger Sportverein ist allen Helfern, Mitgliedern des HSV und Teilnehmern der Aktionen überaus dankbar für Spaß, Motivation und Fairness!


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (06.09.2019 - 13:33:24)
 
Freitag: Halbmarathon und Elfmetercup

Am Freitag der Sportwerbetage des Hunteburger Sportvereins fand neben dem 12. Hunteburger Halbmarathon der traditionelle Elfmetercup statt. Bei schönstem Wetter gaben Organisator Werner Plöger und seine Helfer um kurz nach 18 Uhr den Startschuss zu den Laufwettbewerben. Zeitgleich startete der Elfmetercup in die Gruppenphase. Bereits um 17:30 waren die Walker auf ihre Runde durch Hunteburg gestartet. Zusammenfassend kann man sagen, dass an diesem Tag die Damen beim Laufwettbewerb und die Torhüter beim Elfmetercup beeinruckende Leistungen erbrachten. Beim Halbmarathon war der Sieger Markus Klene aus Damme mit einer Zeit von 1:36:15 der Schnellste. Ihm folgten in das Ziel die Siegerin des Damenwettbewerbes Claudia Schmelzer vom Osnabrücker TB. Sie benötigte für die Runden durch die Ortsteile 1:36:55. Die drittschnellste Zeit des Tages wurde auch von einer Frau mit 1:39:38 von Corinna Tasse von L&T Sports gelaufen. Das Siegertreppchen komplettierte mit Katharina Mätzold eine Läuferin des Hunteburger Sportvereins. Den zweiten Platz im Herrenwettbewerb belegte der schnellste Läufer, der für den Hunteburger Sportverein an den Start gegangen ist. Patrick Ellermann überquerte die Ziellinie in einer Zeit von 1:41:33. Stefan Bülter aus Berlin kam knapp dahinter in das Ziel. Den Staffelwettbewerb gewannen in diesem Jahr die Tipper der Kicktipprunde Hunteburg. Sie erreichten das Ziel in knapp unter zwei Stunden unter begeistertem Jubel der gesamten Kicktipprunde. Für die Kicktipprunde angetreten waren Michael Dörfler, Harald Hoffmann und Jens Schütte. Nur 4 Sekunden später kam die Staffel um Lasse Frerichs, Swen Meyer und Thomas Frerichs in das Ziel. Die drittplatzierte Staffel waren Bianka Schmutte, Maike DeVries und Anne Wessel-Ellermann. Auf den Feldern des Elfmetercups wurden bei fünf Schüssen währenddessen übermäßig viele Spiele mit nur 1:0 gewonnen, was auf die starken Torhüter der Mannschaften hinweist. Am Ende konnte sich der Tennisverein Hunteburg in einem packenden Finale gegen die Firma Gering durchsetzen und somit den Elfmetercup 2019 gewinnen. Bei besten Voraussetzungen setzten sich beide Finalisten als jeweils Gruppenerste in spannenden Duellen souverän durch. Das Team „Die gestiefelten Muskelkater“ konnte sich den dritten Platz gegen den „Kartenclub HH“ sichern. Im laufe des Abends musste die erste Herren des HSV gegen die Reserve des TuS Bersenbrück ran. Das Spiel wurde mit 0:5 verloren. Trotzdem fand der Abend einen schönen Ausklang bei der alljährlichen Läuferparty. Der Hunteburger Sportverein bedankt sich für faire Wettbewerbe, die rege Teilnahme daran, für die Unterstützung durch die Zuschauer für die Mannschaften und gratuliert den Siegerteams ganz herzlich.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (05.09.2019 - 19:22:34)
 
Frauen mit außergewöhnlichen Leistungen beim Hunteburger Halbmarathon

Am Freitag der Sportwerbetage des Hunteburger Sportvereins fand der 12. Hunteburger Halbmarathon statt. Organisator Werner Plöger und seine Helfer gaben bei schönstem Wetter um kurz nach 18 Uhr den Startschuss zu den Laufwettbewerben. Traditionell führt die Strecke des Halbmarathons durch die drei Hunteburger Ortsteile Schwege, Welplage und Meyerhöfen. Zwischen dem Wechsel der Ortsteile mussten die Läufer immer wieder zum Sportplatz zurückkehren und eine Stadionrunde laufen. Die Staffelläufer übergeben nach dieser Runde jeweils an den nächsten Läufer. Am schnellsten durchquerte alle drei Ortsteile Markus Klene aus Damme in 1:36:15. Nur 40 Sekunden dahinter erreichte die schnellste Frau des Abends bereits das Ziel. Claudia Schmelzer vom Osnabrücker TB benötigte nur 1:36:55 für die Strecke von 21,1 km! In diesem Jahr ist die Leistung der Damen besonders hervorzuheben. Die drittschnellste Zeit des Tages mit 1:39:38 wurde von Corinna Tasse von L&T Sports gelaufen. Das Siegertreppchen komplettierte mit Katharina Mätzold eine Läuferin des Hunteburger Sportvereins. Den zweiten Platz im Herrenwettbewerb belegte der schnellste Läufer, der für den Hunteburger Sportverein an den Start gegangen ist. Patrick Ellermann überquerte die Ziellinie in einer Zeit von 1:41:33. Stefan Bülter aus Berlin kam knapp dahinter in das Ziel.
Den Staffelwettbewerb gewann in diesem Jahr eine neue Staffel. Die drei Männer von der Kicktipprunde Hunteburg erreichten das Ziel in knapp unter zwei Stunden mit freudigem Jubel der gesamten Kicktipprunde. Für die Kicktipprunde angetreten waren Michael Dörfler, Harald Hoffmann und Jens Schütte. Nur 4 Sekunden später kam die Staffel um Lasse Frerichs, Swen Meyer und Thomas Frerichs in das Ziel. Die drittplatzierte Staffel waren Bianka Schmutte, Maike DeVries und Anne Wessel-Ellermann.
Mit den Läufern der angebotenen Laufwettbewerbe starteten auch 4 Läufer der Freiwilligen Feuerwehr in voller Montur unter schwerem Atemschutz ihre Runden um den Sportplatz zur Demonstration der Belastung, unter der ein Feuerwehrmann im Einsatz steht. Nach 5 Runden um den Sportplatz meldeten sich bereits die ersten Druckluftflaschen, da der Sauerstoff in den Druckluftflaschen sich dem Ende entgegen neigte.
Bei einem kleinen Halbmarathon wie dem des Hunteburger Sportvereins werden die schönsten Geschichten geschrieben. Sandra Urner wollte nur den Volkslauf, die erste Runde von 8,5 km durch den Ortsteil Schwege, mitlaufen. Am Ende kam sie zwar als Letzte in das Ziel, aber sie hatte den Halbmarathon geschafft.
Spontan durften sich alle anwesenden Kinder zu einem Bambinilauf an der Ziellinie aufstellen. Die tollen Ergebnisse der Frauen wurden an dieser Stelle komplettiert, denn Louisa Vallo, die bereits am Halbmarathon mit einer Staffel teilgenommen hatte, gewann diesen Lauf souverän.
Der Hunteburger Sportverein bedankt sich herzlich bei Werner Plöger und seinem Team, allen Läuferinnen und Läufern und den Zuschauern für einen interessanten Wettbewerb und einen schönen Ausklang des Abends bei der alljährlichen Läuferparty.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (04.09.2019 - 08:46:38)
 
Schwege siegt bei 3. Hunteburger Sportabzeichen Challege

Am 22. August 2019 gewann der Ortsteil Schwege zum ersten Mal die Sportabzeichen-Challenge. Obwohl lediglich drei Teilnehmer für Schwege angetreten sind, holten sie durchschnittlich die meisten Punkte pro Teilnehmer. Mit durchschnittlich 15,7 Punkten bezwangen sie die siegessicheren Welplager (durchschnittlich 6,8 Punkte pro Teilnehmer), die in den letzten beiden Jahren die Challenge für sich entschieden hatten. Die Meyerhöfener erzielten in diesem Jahr mit durchschnittlich 12,7 Punkten den zweiten Platz.

Drei Stunden lang kämpften die 48 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein in den Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, um für ihren Ortsteil die meisten Punkte zu sammeln. Besonders die Kinder hatten ihren Spaß an den fünf Stationen mit insgesamt neun verschiedenen Disziplinen.

Da die Sportabzeichen-Saison noch nicht beendet ist, besteht die Möglichkeit das Sportabzeichen donnerstags von 18.00 bis 20.00 Uhr auf dem Sportgelände fertigzustellen. Die Abnahme der Schwimmfähigkeit bitte im Schwimmbad vom Schwimmmeister vornehmen lassen.

Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern, die zum Gelingen des Events beigetragen haben.



Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (04.09.2019 - 08:24:16)
 
Donnerstag: Im Zeichen des Breitensports

Der Donnerstag der Sportwerbetage stand ganz im Zeichen des Breitensports. Bereits ab 17 Uhr bestand die Chance, an der Sportabzeichen-Challenge teilzunehmen. Jeder Teilnehmer sammelte für seinen Ortsteil an den neun verschiedenen Disziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination Punkte für seinen Ortsteil. Mit nur 3 Teilnehmern, aber durchschnittlich den meisten Punkten, gewann in diesem Jahr das erste Mal der Ortsteil Schwege die Sportabzeichen Challenge. Die Sieger freuten sich am Ende über ein Gratisessen und -getränk. Um 18 Uhr versammelte sich Jung und Alt, Frauen und Männer mit ihren Fahrrädern und starteten bei bestem Wetter die Rundreise durch unser schönes Hunteburg. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Hunteburg sorgten dabei für die Sicherheit der circa 30 Radfahrer. Währenddessen fanden in der Halle die drei Schnupperstunden Functional Training, Bauch-Training und Stretching statt. Zu diesen konnten neben den regelmäßigen Sportlerinnen auch neue Teilnehmerinnen begrüßt werden. Zeitgleich zum Rahmenprogramm der Sportwerbetage trainierte die A-Jugend auf dem Sportgelände und auf dem Beachvolleyballfeld lieferten sich die Freizeitvolleyballer spannende Ballwechsel. Außerdem startete die zweite Herren in ihr Meisterschaftsspiel gegen die Spielgemeinschaft Ostercappeln/Schwagstorf II. Den ersten Rückstand konnte Patrick Böß noch ausgleichen. Trotzdem lag die Mannschaft zur Halbzeit bereits 1:2 zurück. Ein sehenswertes Freistoßtor von Torben Lucht konnte die 2:4 Niederlage nicht mehr verhindern.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (29.08.2019 - 16:50:15)
 
Mittwoch: Aufregender Start in die Sportwerbetage

Der erste Tag der Sportwerbetage startete bereits mit einem Highlight. Auf Platz 1 spielte die alte Fußballherren gegen den Gast vom TSV Wetschen um Ruhm und Ehre. In die Halbzeitpause ging das Team aber mit einem 0:1 Rückstand. Mit viel Kampf in einer fairen Party mussten sich die Herren des Hunteburger SV mit 0:2 geschlagen geben. Zur selben Zeit kämpfte die erste Herren im Pokalderby gegen den Nachbarn des TSV Venne um den Einzug in die nächste Runde. Ein großer Dank geht dabei and die Jungs des TSV Venne, die auf ihr Heimrecht verzichteten, damit die Partie im Rahmen der Sportwerbetage vor möglichst großer Kulisse stattfinden konnte.
Das Spiel verloren die Jungs des HSV leider knapp mit 2:3 gegen den TSV Venne. Dabei sahen die rund 200 Zuschauer ein faires, intensives und hochspannendes Fußballspiel, welches auch anders hätte enden können. Die Tore für den HSV erzielten Benjamin Heinrich per Foulelfmeter (1:0) und Marcus Rösche (2:1), ehe die Venner in der zweiten Spielhälfte mehr und mehr das Ruder übernahmen. Auf die Leistung der Truppe kann trotz der Niederlage aufgebaut werden, bereits am Freitag haben die Männer wieder die Chance auf einen Heimsieg unter Flutlicht! Ab 19:30 Uhr ist die Zweitvertretung von Oberligist TUS Bersenbrück zu Gast an der Burgstraße. Die Gäste waren in den vergangenen Jahren stets im Mittelfeld der Liga wiederzufinden, was erneut eine spannende Begegnung verspricht.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (23.08.2019 - 16:52:58)
 
Schwege siegt bei der 3. Hunteburger Sportabzeichen-Challenge

Am 22. August 2019 gewann der Ortsteil Schwege zum ersten Mal die Sportabzeichen-Challenge. Obwohl lediglich drei Teilnehmer für Schwege angetreten sind, holten sie durchschnittlich die meisten Punkte pro Teilnehmer. Mit durchschnittlich 15,7 Punkten bezwangen sie die siegessicheren Welplager (durchschnittlich 6,8 Punkte pro Teilnehmer), die in den letzten beiden Jahren die Challenge für sich entschieden hatten. Die Meyerhöfener erzielten in diesem Jahr mit durchschnittlich 12,7 Punkten den zweiten Platz.

Drei Stunden lang kämpften die 48 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein in den Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, um für ihren Ortsteil die meisten Punkte zu sammeln. Besonders die Kinder hatten ihren Spaß an den fünf Stationen mit insgesamt neun verschiedenen Disziplinen.

Da die Sportabzeichen-Saison noch nicht beendet ist, besteht die Möglichkeit das Sportabzeichen donnerstags von 18.00 bis 20.00 Uhr auf dem Sportgelände fertigzustellen. Die Abnahme der Schwimmfähigkeit bitte im Schwimmbad vom Schwimmmeister vornehmen lassen.

Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern, die zum Gelingen des Events beigetragen haben.



Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (22.08.2019 - 22:05:33)
 
Erfolg der D-Jugend im Pokal

Am Dienstag, den 20. August 2019 kämpfte, als Warm-Up der Sportwerbetage, die D-Jungend gegen die Jugendspielgemeinschaft Ostercappeln/Schwagstorf/Venne um das Erreichen der nächsten Runde im Pokal. Es war ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, bei dem es zur Halbzeit 2:2 stand. Die JSG Ostercappeln/Schwagstorf/Venne erzielte jeweils die Führung, doch die Hunteburger um Trainerteam Marcel Klöppel und Matthias Kettler konnten immer wieder ausgleichen. In der zweiten Halbzeit in der 36. Minute ging die JSG Ostercappeln/Schwagstorf/Venne erneut in Führung. Mit viel Ehrgeiz kämpften die Jungs des HSV um den erneuten Ausgleich. In der 56. Minute wurden sie dann für den tollen Einsatz belohnt. Somit stand am Ende ein 3:3 auf dem Zettel des Schiedsrichters. Da es im Pokal einen Sieger geben muss standen beide Teams bereit zum 9-Meter schießen. Die JSG Ostercappeln/Schwagstorf/Venne startete mit einem Fehlversuch in das 9-Meter schießen. Die Hunteburger verwandelten ihre 9-Meter sicher. Den entscheidenden Elfmeter und somit das Weiterkommen, hielt der Schlussmann der Hunteburger sicher fest! Dieser Sieg ist ein schöner Start in die Sportwerbetage und macht Lust auf mehr!


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (22.08.2019 - 15:41:57)
 
Der "kleine" HSV stellt Einlaufkinder beim VfL Osnabrück

Beim deutlichen 4:0 Sieg des VfL Osnabrück gegen Darmstadt 98 durften Spieler/innen der F- und E-Jugend des Hunteburger SV dabei sein und den VfL Osnabrück unterstützen. Aber nicht nur das. Sie durften mit den Spielern einlaufen und die Atmosphäre an der Bremer Brücke mit 14.100 Zuschauern vom Rasen aus erleben. Anschließend konnten die kleinen Talente mit ihren Eltern den VfL Osnabrück von der Tribüne aus anfeuern, sodass dank des starken Spiels des VfL und den vielen Toren der ganze Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden ist.

Ein großer Dank für diesen tollen Abend gilt den Trainern und Betreuern der Fußballjungend des Hunteburger SV, der TSO-Data GmbH und dem VfL Osnabrück!


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (20.08.2019 - 17:22:46)
 
Karate - Prüfungen super bestanden!

Zur neuen Karate-Saison, starten die Karate-Sportler mit neuen Farbgurten. Die Prüfungsvorbereitungen haben sich dementsprechend positiv ausgewirkt.

Lernen und Techniken umsetzen ist einer der wichtigsten Faktoren, die diesen Karatesport prägen.

Ab sofort werden neue Kurse für Altersklassen von 5-99 Jahren angeboten. Insbesondere schulen sie das Gehirn. Zum Beispiel Kinder in der Schule oder ältere Personen mit Konzentrationsschwierigkeiten.

Neugierig geworden? Schauen sie doch einfach mal beim Hunteburger Sportverein (Karateabteilung) rein.

Brauchen sie weitere Infos? Einfach anrufen oder email schicken.

Telefon: 05441-3810

email: samajati@online.de


Text: Marianne Amenta


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (13.08.2019 - 10:16:36)
 
1. Herren stehen vor Saisonstart und zählen auf ihre Fans

Nach dem letzten Testspiel der 1. Herren am Samstag, den 27.07.2019 gegen RW Damme II (1:1) stehen sie nun unmittelbar vor dem Start in die neue Saison! Da das erste Punktspiel verlegt wurde, haben die Herren noch eine Woche Pause, bevor es dann am Sonntag, 11.08. zur Zweitvertretung des TSV Wallenhorst geht. Diese Zeit hat die Mannschaft genutzt, um über die neusten Veränderungen innerhalb der Mannschaft zu informieren:
Michael „Toto“ Winter übernimmt das Amt des Cheftrainers, unterstützt von Ludger Hüne, Andreas Krebeck sowie Carsten Gröne. Auch auf dem Platz hat sich in den letzten Wochen einiges getan. Raphael Schröder schloss sich zu dieser Saison der Konkurrenz vom TSV Venne an, dafür unterstützen fortan einige neue Gesichter: Benjamin und Jonas Heinrich sowie Christoph Joachimmeyer und Marian Barthold kommen aus der eigenen Zweiten Herren, während mit Raphael Peters und René Schütz zwei neue Jungs aus der A-Jugend dazu stoßen. Zudem greift der ein oder andere Spieler nach langer Verletzungspause wieder in das Geschehen ein, insgesamt zählt der Kader der neuen Saison somit 25 Mann, von denen jeder alles dafür tun wird, die Serie so positiv zu gestalten wie möglich. Am Ende steht das Ziel Klassenerhalt, was zwar aufgrund der Fusion der Osnabrücker Kreisligen extrem schwierig, aber nicht unmöglich sein dürfte. Zumindest hofft die Mannschaft wieder einmal auf eure tolle Unterstützung in den kommenden Spielen, um gemeinsam das Ziel zu erreichen!


Links zu dieser News
Aktueller Kader Saison 2019/2020

Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (09.08.2019 - 10:44:08)
 
3. Hunteburger Sportabzeichen-Challenge



Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (08.08.2019 - 11:47:10)
 
Newsseite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  
Termine

Punktspiele:
20.10.2019 - 10:30 Uhr
Fussball C-Jugend:
HSV - SSC Dodesheide II

20.10.2019 - 15:00 Uhr
Fussball I. Herren:
SC Epe-Malgarten - HSV

26.10.2019 - 12:00 Uhr
Fussball C-Jugend:
Osnabruecker SC - HSV

26.10.2019 - 16:00 Uhr
Fussball Damen:
SG Nahne-Schoelerberg - HSV

26.10.2019 - 16:00 Uhr
Fussball A-Jugend:
HSV - JSG Hellern/Hasbergen/OTB II

Veranstaltungen:
23.11.2019 - 20:00 Uhr:
Sportlerball

29.11.2019:
Ü50-Treffen

07.12.2019 - ab 13 Uhr:
Karate Turnier

04.01.2020 - ab 10 Uhr:
Tischtennis Kreismeisterschaften

23.02.2020:
Kinderkarneval

Arbeitseinsätze Sportgelände:
30.11.2019 - 09:00 Uhr:
1. Herren

Vorstandssitzungen:
12.11.2019 - 19:00 Uhr
10.12.2019 - 19:00 Uhr
07.01.2020 - 19:00 Uhr

 
Auszeichnungen


 


 
 
Login
 
Home | Verein | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum